Führung komplett

Alles, was Führungskräfte können müssen

Mitarbeiter erfolgreich zu führen ist komplex und anspruchsvoll. Das liegt zunächst an den häufig gegenläufigen Erwartungen von Mitarbeitern, Vorgesetzten und Kollegen in der Organisation. Hinzu kommen psychologischen Eigenarten, die Menschen im Allgemeinen und im Besonderen aufweisen. Darüber hinaus steht die Führungskraft vor der Herausforderung, ihre eigene Ausrichtung zu finden, die Anforderungen der Menschen in der Organisation und im Privatbereich sowie die eigenen Interessen und Überzeugungen auszutarieren und sich danach entsprechend zu positionieren. Menschen täglich für die Ziele der Organisation zu gewinnen und sie wirksam dabei zu unterstützen, diese Ziele zu erreichen, ist eine Aufgabe, die der Führungskraft ein vielseitiges Handeln abverlangt.

Trainingsziel

Die Teilnehmer verfügen über ein fundiertes Wissen in den wichtigen Führungsthemen. Sie können auf eine Weise führen, die sowohl den Anforderungen ihrer Führungsorganisation als auch den Besonderheiten ihrer Mitarbeiter sowie  ihren eigenen Ziel- und Wertvorstellungen gerecht wird.

Zielgruppe

  • Nachwuchsführungskräfte
  • Führungskräfte (Teamleiter), die seit Kurzem Führungsverantwortung tragen
  • Führungskräfte (Teamleiter, Abteilungsleiter, Bereichsleiter), die ihr Führungswissen vertiefen möchten
  • Projektleiter und alle, die auch ohne disziplinarische Macht führen möchten oder müssen

Dauer

6-10 Tage

Praxisnutzen

  • Die Teilnehmer erlangen ein tiefes und umfassendes Verständnis wichtiger Führungsthemen.
  • Sie erfassen ihre eigene Führungssituation und erweitern ihren Blick auf ihr eigenes Führungshandeln. Sie werden gestärkt, ihr bisheriges Führungshandeln in bestimmten Hinsichten beizubehalten, und in anderen Hinsichten weiterzuentwickeln.
  • Alle Inhalte und Techniken werden auf die konkreten Situationen und Herausforderungen der Führungskräfte bezogen und angewandt.
  • Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, eigene Fälle aus ihrer Führungspraxis einzubringen, sich in der Gruppe coachen zu lassen und direkt Feedback zu erhalten.
  • Am Ende jedes Moduls unterstützt jede Führungskraft ein auf sie zugeschnittener Handlungsplan, das frisch Gelernte sofort im Führungsalltag aktiv anzuwenden.

Inhalte des Trainings

1. Die Führungsrolle reflektieren

  • Führungsebenen und Einflüsse
  • Ziele und Erwartungen
  • Hauptrollen und Rollendilemmata
  • Managementprozess, Coachingprozess, Lernprozess

2. Den Einstieg meistern

  • Die Ausgangssituation analysieren
  • Fahrplan und Anfangsfehler
  • Beziehung zum Vorgesetzten gestalten und Netzwerken
  • Mitarbeiter ins Boot holen: Startworkshop und Erstgespräche

3. Führungskompetenz zeigen

  • Führungskompetenzen
  • Sinn und Orientierung: Strategie und Vision
  • Autorität und Integrität: Wurzeln von Autorität
  • Vertrauen durch Zutrauen: Leistung durch Erwartung und Freiheit

4. Überzeugend kommunizieren

  • Motivierend steuern durch Fragen
  • Wertschätzung und Lenkung
  • Reaktion auf Anliegen
  • Widerstand lösen

5. Verstehen und Verstanden werden

  • 10 Hinsichten von Verstehen und Missverstehen
  • Kette der Brüche: Verständnis – Einverständnis – Umsetzung
  • Fragen als Sicherungsinstrument

6. Feedback, Lob, Kritik

  • Feedback: Selbst- und Fremdbild abgleichen
  • Lob und Anerkennung
  • Motivation durch Kritik
  • Gelbe Karte und Trennungsgespräch

7. Die Regelkommunikation gestalten

  • Art der Gespräche
  • Besprechungsstruktur
  • Meetings effektiv organisieren und planen
  • Moderation und Nachbereitung

8. Mitarbeiter motivieren

  • Ursachen von Leistungsschwäche
  • Intrinsische Motivation durch Führung
  • Zufriedenheit, Fluktuation und Leistung
  • Gerechtigkeit und Motivation

9. Sich selbst managen

  • Leitbild und biographische Selbstanalyse
  • Leistungskurve, Gesundheit, Beziehung, Stress
  • Priorisierung und Zeitmanagement
  • Work-Life-Balance

10. Verantwortung übertragen

  • Delegationsvorteile und Gefahren
  • Eignung
  • Delegationsgespräch
  • Rückdelegation

11. Mitarbeiter kontrollieren

  • Negative Gefühle und Nutzen
  • Transparenz, Sicherheit, Vertrauen
  • Beurteilungsfehler: System, Beurteiler, Mitarbeiter

12. Zu Veränderungen motivieren

  • Zufriedenheit – Gute Gefühle als Feind der Veränderung
  • Gewohnheit – Effizienz als Feind der Veränderung
  • Veränderungen – Unsichere und aufwändige Chance auf Besserung

13. Schwierige Mitarbeiter führen

  • Gründe
  • Erscheinungsformen
  • Strategien

Methodik für dieses Seminar

Vortrag, Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit, Diskussion, Selbst- und Fremdreflexion, Übungen, Feedback, Dialogübungen mit Praxissituationen

PLUS: Ein speziell auf Ihre Rahmenbedingungen abgestimmtes Paket an Maßnahmen zur Transfersicherung, z.B. durch:

  1. Schriftliche Vorbefragung
  2. Ausführliches Seminarhandbuch
  3. Coaching und Telefoncoaching in der Anwendungsphase
  4. Lernmemos im Anschluss an das Training

Trainer für dieses Seminar zur Mitarbeiterführung

Dr. Burkhard Radtke

Sie interessieren sich für „Führung komplett“? Sie würden gerne wissen, wie „Führung komplett“ für Ihre Organisation inhaltlich, methodisch und organisatorisch ausgestaltet werden kann? Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf.